Ihre Vorschläge bis zum 31. Juli einsenden

Frankfurter Integrationspreis

© Stadt Frankfurt am Main
Die Preisträger_innen 2018 zusammen mit Integrationsdezernentin Sylvia Weber (5.v.r.) bei der Verleihung im Frankfurter Römer

Sie treten für Chancengleichheit aller Frankfurter_innen egal welcher Herkunft, Sprache, kulturellen Prägung oder Lebensweise ein. Im Herbst 2019 wird der Frankfurter Integrationspreis zum 18. Mal an innovative Projekte und Personen verliehen, die sich ehrenamtlich für das Zusammenleben in unserer Stadt einsetzen.

Wenn Sie jemanden kennen, der für den Integrationspreis infrage kommt, können Sie Ihren Vorschlag bis zum 31. Juli 2019 beim Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) einreichen.

Integrationspreis von 2002 bis heute

Seit 2002 wird der Frankfurter Integrationspreis und seit 2017 zusätzlich der Städtische Preis für Flüchtlingshilfe verliehen. Hier finden Sie eine Übersicht über alle bisherigen Preistägerinnen und Preisträger.

Die Preisträger_innen werden von einer Jury unter allen Vorschlägen ausgewählt und dann bei einem Festakt im Römer geehrt. Der Jury gehören neben Vertreter_innen der Stadt auch der oder die Vorsitzende der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung sowie – im jährlichen Wechsel – drei Mitglieder von Organisationen und Initiativen aus der Migrationsarbeit an.

Wie reiche ich meinen Vorschlag ein?

Ihren Vorschlag für den Integrationspreis senden Sie bitte per Mail an: integrationspreis.amka@stadt-frankfurt.de.

Natürlich können Sie ihn auch per Post einreichen. Bitte beachten Sie, dass wegen des Umzugs des AmkA ab 2019 die neue Postadresse gilt:

Amt für multikulturelle Angelegenheiten
Mainzer Landstraße 293
60326 Frankfurt am Main

Preis für Flüchtlingshilfe

Neben dem Integrationspreis wird wie schon in den Vorjahren auch 2019 wieder ein "Städtischer Preis für Flüchtlingshilfe" verliehen. 

"Ansporn für weitere Engagements"

Lesen Sie hier, was der Integrationspreis für die Preisträgerinnen und Preisträger bedeutet. Mehr erfahren

Der Integrationspreis ist mit 15.000 Euro dotiert, der "Städtische Preis für Flüchtlingshilfe" mit 10.000 Euro. Die Beträge werden auf mehrere Preisträgerinnen und Preisträger aufgeteilt. 

Weitere Informationen zu Ihren Vorschlägen für den Integrationspreis finden Sie im Flyer, den Sie unten auf dieser Seite herunterladen können, oder unter der Telefonnummer (069) 212-38 765.

 

 

Kontakt

Amt für multikulturelle Angelegenheiten
(069) 212-41515