Wenn Sie betroffen sind

Aktiv gegen Diskriminierung

Wir können gemeinsam mit Ihnen tätig werden, wenn Sie in Service-Bereichen der Stadt Frankfurt am Main diskriminiert werden. Melden Sie sich unter

Tel.: (069) 212-30111 oder per E-Mail an amka.antidiskriminierung@stadt-frankfurt.de

Sie sollten eine Benachteiligung Ihrer Person auf keinen Fall hinnehmen und aktiv dagegen vorgehen. Wir helfen Ihnen dabei.

Bitte informieren Sie uns auch dann, wenn Sie andernorts in Frankfurt diskriminiert werden – egal wo und durch wen. Auch wenn wir keine Befugnis haben selbst einzuschreiten, können wir reagieren und zum Beispiel andere Ämter beraten oder Kooperationen starten, damit sich etwas ändert.

Schon gewusst?

Wir informieren auch zu ehrenamtlicher Rechtsberatung. Sprechen Sie uns an!

Was Sie gegen Diskriminierung tun können