Demokratiekonferenz

Vorträge, Workshops, Diskussionen: der Frankfurter Verfasssungstag (© Partnerschaft für Demokratie)

Auch in Frankfurt am Main erleben wir, dass sich die gesellschaftliche Debattenkultur in den letzten Jahren deutlich verschärft hat. Immer häufiger werden Ressentiments öffentlich geäußert. Menschen werden zu vermeintlich „Fremden" gemacht und mit Bedrohungsszenarien verbunden. Umso dringlicher stellt sich die Frage, wie wir erfolgreiche Strategien für ein demokratisches und vielfältiges Miteinander entwickeln, gestalten und stärken können.

Wie kann ein demokratisches und vielfältiges Miteinander mit künstlerisch-kreativen Projekten gestärkt werden? Wie können Entwicklungen von gesellschaftlicher Teilhabe und Ausschluss mit künstlerischen Mitteln verhandelt werden? Welche Angebote und Kooperationsmöglichkeiten gibt es in Frankfurt am Main bereits – wie können wir Austausch und Lernprozesse künftig anregen und ausbauen?

Alle Interessierten sowie insbesondere Akteur_innen der sozialen, politischen und kulturellen Arbeit sind herzlich zum Austausch und Vernetzen eingeladen.

Kontakt

Pushpa Islam
(069) 212-45137