Ehrung innovativer Projekte von Vereinen, Institutionen & Engagierten

Frankfurter Integrationspreis

In Frankfurt am Main engagieren sich viele Vereine, Initiativen und Einzelpersonen. Sie setzen sich ehrenamtlich für ein besseres Zusammenleben ein und bauen Brücken – innerhalb der Nachbarschaft oder in den Stadtvierteln engagieren sie sich gegen Ausgrenzung und Rassismus. Mit dem Frankfurter Integrationspreis würdigt die Stadt innovative Projekte und Engagierte, die sich im besonderen Maße für ihre Mitmenschen stark machen.

Alljährlich sind alle Frankfurterinnen und Frankfurter aufgerufen, Vereine, Initiativen oder Person zu nennen, die sie für den Integrationspreis nominieren möchten. Die nächste Auszeichnung findet im Dezember 2022 im Rathaus Römer statt. Alle Infos zur Einreichung von Vorschlägen finden Sie in Kürze auf dieser Seite. Berücksichtigt werden in diesem Jahr auch Vorschläge aus 2021, da der Preis im Vorjahr pandemiebedingt nicht vergeben wurde.

Dotiert ist der Integrationspreis mit 15.000 Euro, die auf mehrere Preisträger:innen verteilt werden können.

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns: unter (069) 21241515 oder per E-Mail an amka.info@stadtfrankfurt.de

Video der Verleihung 2020

Frankfurt Postkolonial
Die Ehrung im Kaisersaal des Römers hier ansehen.

Das könnte Sie auch interessieren