Integration von zugewanderten Schüler_innen und Eltern

Bildungsprogramm "mitSprache"

Autorinnen: Sieglinde Seiffert, Marianne Spohner, Gerlinde Thomala

Das Programm "mitSprache – Modellprojekt zur sprachlichen und soziokulturellen Integration von zugewanderten Schülerinnen und Schülern und deren Eltern“ begann mit dem Schuljahr 2000/01. Ziel war, Schüler_innen aus Familien mit Migrationshintergrund bessere Möglichkeiten zu bieten, die deutsche Sprache zu erlernen. Weil eine gute Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule Voraussetzung einer erfolgreichen Schullaufbahn ist, sollte zugleich die Elternarbeit an den beteiligten Schulen unterstützt werden.

Das Projekt hat sich zu einem viel beachteten und vorbildlichen Programm entwickelt, das vielfältige Potenziale in den Frankfurter Schulen sichtbar macht. Was sich die Projektpartner_innen zur Sprachförderung und zur Verbesserung der Elternarbeit haben einfallen lassen, ist in der vorliegenden Dokumentation nachzulesen.

Interesse an dieser Handreichung?

Kostenfrei bestellen lässt sie sich unter publikation.amka@stadt-frankfurt.de. Als digitale Version steht sie hier bereit: