Diversität & Interkulturelle Öffnung

KulturKonzepte

Autorin: Olivia Sarma

Die Publikation versteht sich als Diskussionsbeitrag für die Weiterentwicklung der Bildungsarbeit in der Einwanderungsgesellschaft. Sie richtet sich in erster Linie an Fachkräfte aus der interkulturellen Praxis, aber auch an alle, die an dem Thema interessiert sind. Die Publikation befasst sich im ersten Teil mit dem Wandel des Kulturbegriffs und beleuchtet im zweiten Teil das gängige Kulturverständnis in interkulturellen Trainings kritisch. Der dritte Teil skizziert fachinterne Diskussionen der Trainerinnen und Trainer.

Der Beitrag fokussiert den Kulturbegriff als zentrales Konzept der interkulturellen Bildung. Dadurch sollen sich Theorie und Praxis einander näher gebracht werden. Die kritische Perspektive auf das gängige Kulturverständnis gibt Impulse für die Arbeitsansätze und Methoden der interkulturellen Arbeit. Damit leistet die Publikation einen wichtigen Beitrag zu Bildungs- und Trainingsangeboten der interkulturellen Öffnung. 

Haben Sie Interesse an dieser Publikation?

Kostenfrei bestellen lässt sie sich unter publikation.amka@stadt-frankfurt.de. Als digitale Version steht sie hier bereit: