Beruf & Weiterbildung

Trainingshandbuch: Implementierung interkultureller Kompetenz im Arbeitsalltag

Herausgeber: M.A.R.E. Migration und Arbeit Rhein-Main Regionale Entwicklungspartnerschaft (Veröffentlichung: Juni 2005)

Der Arbeitsplatz in Unternehmen und in der Verwaltung entwickelt sich zunehmend schneller zu einer multikulturellen Plattform. Beschäftigte und Auszubildende verschiedener Nationalitäten und Kulturen treten untereinander und im Rahmen ihrer Kundenkontakte in Interaktion. Die Bereitschaft, die jeweilige andere Kultur wahrzunehmen, sich mit ihr auseinanderzusetzen und sie ernst zu nehmen und zu respektieren, erfordert im Berufs- und Arbeitsalltag die Qualifikation zu interkultureller Kompetenz.

Das Teilprojekt „Interkulturelle Kompetenz“ der regionalen Entwicklungspartnerschaft M.A.R.E. trainiert die unterschiedlichsten Akteure in allen relevanten Schnittstellen der Verwaltung und Einrichtungen der Arbeitsförderung, Aus- und Weiterbildung. Mit diesem Trainingsleitfaden möchte es zur Implementierung von interkultureller Kompetenz und damit zur interkulturellen Öffnung der Organisationen beitragen. 

Interesse an diesem Trainingshandbuch?

Kostenfrei bestellen lässt es sich unter publikation.amka@stadt-frankfurt.de. Als digitale Version steht es hier bereit: