Frankfurter Interkulturelle Woche 2023

Mit gemeinschaftlichen Projekten das Zusammenleben in Frankfurt stärken. Ein Beispiel: die brasilianische Fraueninitiative Imbradiva (© Mara Monetti)

Auch in diesem Jahr vergibt die Stadt Frankfurt 10.000 Euro an Vereine oder Initiativen zur Ausrichtung der Frankfurter Interkulturellen Woche. Bis zum 31. Januar 2023 konnten sich Vereine mit ihren eigenen Ideen dafür bewerben, die Veranstaltungstage zu organisieren, dabei ihren eigenen Themenschwerpunkt zu setzen und andere Vereine einzubinden. Ganz nach dem Motto: Vielfalt bewegt Frankfurt!

Wir vom Initiativkreis Interkulturelle Woche bedanken uns ganz herzlich für die eingegangenen Bewerbungen! Im nächsten Schritt geht es um die Auswahl des ausrichtenden Vereins. Dieser wird bei seiner Organisation vom Initiativkreis unterstützt, beispielsweise in der Öffentlichkeitsarbeit.

Die diesjährige Frankfurter Interkulturelle Woche findet im September/Oktober 2023 statt.

In Kürze finden Sie hier den Aufruf an Frankfurter Vereine, sich mit ihren Programmpunkten bei der diesjährigen Interkulturellen Woche mit einzubringen. 

Hier finden Sie noch einmal alle Infos zum Auswahlverfahren des Inititiativkreises, zum Antrag auf die Fördermittel sowie dazu, was genau von der Stadt Frankfurt gefördert wird.

Statement Initiativkreis-Mitglied

Dr. Silke Schumann vom IKW-Initiativkreis:
"Vereine prägen die Interkulturelle Woche"
Dr. Silke Schumann

Ansprechpartnerin

Marie Sandmann
(069) 212-31732