Projekt: Elterncafé

Henri-Dunant-Schule

Elterncafé in der Henri-Dunant-Schule (© Günther Bauer)
Projektlehrkräfte Muradiye Soylu und Monique Puma (© Günther Bauer, Foto der Schule)

Mit dem Elterncafé wollen wir erreichen, dass sich Eltern und Lehrkräfte gegenseitig wertschätzen und unterstützen. Wir wollen mit den Eltern eine Erziehungs- und Bildungspartnerschaft eingehen. Der Fokus der Arbeit liegt auf Angeboten, durch die sich Eltern einfach beteiligen können.

Unser Elterncafé wird durch eine Lehrkraft, die UBUS-Kraft und die Jugendhilfe gemeinsam organisiert. Das Angebot findet zweiwöchentlich im SOS-Kinderdorf Sossenheim statt. Wir haben Flyer vom Elterncafé über die Elternmappe aller Schülerinnen und Schüler und an Schulveranstaltungen verteilt. Kaffee und Kuchen stellen die Projektteilnehmenden bereit. Die Eltern bringen ebenfalls gerne etwas mit. Die Eltern schlagen Themen vor, die die Projektgruppe bis zum nächsten Treffen vorbereitet. Im Elterncafé tauschen wir uns über die Themen aus.  Einmal im Monat machen wir mit einem neuen Flyer erneut auf das Angebot aufmerksam.

Gelungenes, Überraschendes, Erfreuliches

Es hat uns sehr gefreut, dass Eltern andere Eltern über das Projekt informiert und zum Treffen mitgebracht haben. Einige Kinder haben sogar Werbung für das Elterncafé in ihren Klassen gemacht. Eltern haben uns mitgeteilt, dass sie sich darauf freuen, sich mit anderen in diesem Rahmen auszutauschen.

Stolpersteine

Eine Herausforderung ist der Ausbau der Schule. Der Standort der Henri-Dunant-Schule hat sich wegen des Neubaus geändert. Um diesen Stolperstein zu umgehen und das Elterncafé niedrigschwellig zu gestalten, haben wir das SOS-Kinderdorf zu unserem Treffpunkt gemacht. Es ist für die Eltern leicht zu erreichen, außerdem gibt es dort weitere Angebote, die die Familien nutzen können. Zu den weiteren Stolpersteinen gehört es, eine Uhrzeit zu finden, zu der möglichst viele Eltern teilnehmen können.

Blick in die Zukunft

In Zukunft wollen wir das Projekt im Neubau der Schule durchführen. Dort richten wir einen Elternraum ein, in dem das Elterncafé stattfinden kann. Wir bieten zusätzlich Spielmöglichkeiten für die Kinder an, so dass sie beim Elterncafé weiterhin teilnehmen können. Ohne zeitliche Ressourcen – etwa zur Vor- und Nachbereitung der Treffen – ist es unseres Erachtens schwer, das Projekt weiterzuführen. Durch die finanzielle Unterstützung können Projektteilnehmende und Eltern das Projekt vielseitig gestalten.

Tipp zum Nachahmen

Gestalten Sie die Einladung zum Elterncafé mehrsprachig und bieten Sie den Eltern mehrere Termine an (vormittags sowie nachmittags).

Henri-Dunant-Schule

Adresse und Kontakt:
Palleskestraße 60
65929 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 212-75175
E-Mail: poststelle.henri-dunant-schule@stadt-frankfurt.de
Internet: henri-dunant-grundschule.de
Projekt: Elterncafé
Schulform: Grundschule
Anzahl der Klassen: 15
Schülerzahl: 315
Stadtteil: Frankfurt-Höchst
Besondere Angebote: Inklusiv arbeitende Schule, ESB (Betreuung), Jugendhilfe in der Grundschule

Zurück zur Startseite "NUR MIT IHNEN!"