Frankfurter Interkulturelle Wochen

Konzert der Flamenco-Gruppe "DUENDE NOW": Nur eine der vielfältigen Veranstaltungen bei den Interkulturellen Wochen 2018. (© Alejandra Plaza)

Die Frankfurter Interkulturellen Wochen machen die Vielfalt der  Menschen in unserer Stadt jedes Jahr aufs Neue für alle sichtbar. Über 80 Veranstaltungen waren es 2019, zu denen lokale Vereine, Initiativen und Gemeinden alle Frankfurter_innen geladen haben. Elf Tage, an denen gemeinsam gefeiert, getanzt, gegessen und über Themen wie Integration und Zusammenleben in unserer Stadt diskutiert wurde.

Denn die Mainmetropole birgt die verschiedensten  Lebensgeschichten. Internationale und kulturelle Beziehungen machen unseren Alltag aus. Manches ist uns längst vertraut, vielleicht sogar in der Nachbarschaft. Zu anderem eröffnen die Interkulturellen Wochen neue Zugänge.

So machen die vielen unterschiedlichen Veranstaltungen deutlich: Frankfurt am Main ist nicht nur bunt und vielfältig, sondern ein gelungenes Beispiel für ein verständnisvolles und konstruktives Miteinander.

Ansprechpartnerin

Katharina Forster
(069) 212-42975